Report - Gaspreisentwicklung

Gaspreisentwicklung der KW 36

Gasterminmarkt

  • Russland möchte innerhalb der nächsten zwei Monate seine niedrigen Gasspeicherstände auffüllen. Diese Ankündigung könnte zu geringeren Liefermengen nach Deutschland führen und ließ die Terminpreise stark ansteigen.
  • Die Nord Stream 2 ist am 10.09.2021 fertiggestellt worden. Experten rechnen mit der Inbetriebnahme gegen Jahresende, da noch einige technische und regulatorische Hürden überwindet werden müssen.
  • Die Bundestagswahlen bieten einen weiteren Unsicherheitsfaktor, da die Grünen den Stopp des Pipelineprojekts durch Russland fordern. Eine Regierungsbeteiligung ist nicht unwahrscheinlich.
  • Die Liefersituation von LNG ist weiterhin angespannt. In Asien werden die Speicher für die Wintersaison gefüllt. Durch den hohen Verkaufspreis dort gehen ein Großteil der Lieferungen nach Asien.

Gasspotmarkt

  • Ein starker Abfall der russischen Gaslieferungen in der letzten Woche drosselte die Flussrate am Grenzpunkt Mallnow nach Deutschland. Zuletzt hatte es des öfteren Probleme an diesem Grenzübergabepunkt gegeben.
  • Die deutschen Gasspeicher erhöhten sich auf über 60 %. Um dennoch auf einen Stand von 80 – 85 % zu kommen, müsste die Einspeichersaison bis Anfang November verlängert werden. Dies hängt von den Temperaturentwicklungen im Herbst ab.
  • Aus fundamentaler Sicht spricht wenig dafür, dass sich das hohe Preisniveau vor Inbetriebnahme von Nord Stream 2 ändern wird.

Emissions-Zertifikate

  • Der CO2-Preis konnte vergangene Woche leicht zulegen. Dies liegt an dem derzeit hohen Bedarf der Kohlekraftwerke an CO2-Zertifikaten.
  • Die Zunahme der Auktionsmengen zu den normalen Versteigerungsmengen im CO2-Zertifikatehandel, senkte das hohe Preisniveau deutlich.
  • Die Emissionspreise haben sich seit November fast verdreifacht. Grund sind die Klimavorschläge der EU und die starke Korrelation mit den europäischen Gaspreisen, die weiterhin einer der Haupttreiber im Energiesektor sind.
Marktbericht Strom und Gas


                  Hier  finden Sie unseren Report als PDF-Datei zum Download

Ihre Ansprechpartner

Markus Barella
Markus Barella

05605 93928-20
Markus Menzel
Markus Menzel

05605 93928-30

Gaspreisentwicklung - Jahrespreise

Gaspreisentwicklung -  Jahrespreise 2021, 2022 und 2023
Gaspreisentwicklung - Jahrespreise 2021, 2022 und 2023

Gaspreisentwicklung - Quartalspreise

Gaspreisentwicklung  Quartalspreise
Gaspreisentwicklung  Quartalspreise

Gaspreisentwicklung - Spotmarkt

Gaspreisentwicklung  Spotmarktpreise
Gaspreisentwicklung  Quartalspreise

Gaspreisentwicklung - Gasspeicherfüllstände

Gaspreisentwicklung  Spotmarktpreise

Preisentwicklung CO2 - Zertifikate

Preisentwicklung CO2 - Zertifikate
Gaspreisentwicklung  Quartalspreise

Ihre Ansprechpartner

Markus Barella
Markus Barella

05605 93928-20
Markus Menzel
Markus Menzel

05605 93928-30