Blog

EnergieBlog von first energy

Schriftgröße: +

Weltklimarat Prognose schockt! Warum Unternehmen sich jetzt klimaneutral aufstellen müssen

klimaneutrales_unternehmen

Die neue Prognose vom Weltklimarat schockt: Bis 2030 soll die Erde sich um 1,5 Grad erwärmen - und damit 10 Jahre früher als 2018 prognostiziert. Schon heute können wir die Auswirkungen des Klimawandels deutlich erkennen: Extremen wie Dürren, Hitzewellen, Starkregen und tropische Wirbelstürme. Mit zunehmender Geschwindigkeit schmilzt das Gletschereis und der globale Meeresspiegel steigt. Gefährdet sind hierbei die Ökosysteme, die Artenvielfalt und auch der Mensch selbst. Der Klimawandel hat Auswirkungen auf die Gesundheit, die Zerstörung wichtiger Infrastrukturen und die Beeinträchtigung der Nahrungsmittelerzeugung.

Folgen des Klimawandels - Jetzt wird CO2-Neutralität gefordert

Die Folgen des Klimawandels werden auch an Ihrem Unternehmen nicht spurlos vorbei gehen, denn höhere Preise für Emissionsrechte und Wetterextreme zwingen deutsche Unternehmen zu handeln und sich mit einer CO2-Neutralität auseinanderzusetzten. Bis 2050 müssen die Produktionsprozesse in den Unternehmen so gestaltet sein, dass diese möglichst klimaneutral sind. Sie müssen sich also die Frage stellen, wie hoch Ihre direkten und indirekten CO2-Emissionen sind und wo es Ansatzpunkte gibt, diese zu reduzieren. Die CO2-Bilanz ist der Grundstein für das nachhaltige Wirtschaften von Unternehmen. Ein jahrelang mühsam aufgebautes Unternehmensimage kann durch eine fehlende Nachhaltigkeitsstrategie in wenigen Tagen zunichtegemacht werden und ein Unternehmen in ernste wirtschaftliche Schwierigkeiten bringen. Die Nachhaltigkeitsexperten von first energy begleiten Sie auf dem Weg zur CO2-Neutralität Ihres Unternehmens. Sie profitieren von einer transparenten Zusammenarbeit, einem geringen Aufwand bei der Datenerfassung und unserem telefonischen Rund-um-Support während der gesamten Projektumsetzung.

  So wird Ihr Unternehmen klimaneutral

CO2-neutrales Unternehmen - ökonomisch und ökologisch im Einklang

Wir zeigen Ihnen den ökonomischen Mehrwert Ihres ökologischen Engagements auf, den Sie unter anderem für Ihre optimale Unternehmenskommunikation nutzen können. Als CO2-neutrales Unternehmen werden Sie am Markt als fortschrittlich, innovativ und zukunftsweisend wahrgenommen. Ihre Kunden, Mitarbeiter und Investoren schätzen Ihren aktiven Beitrag zum Klimaschutz und Sie erschließen durch Ihr klimafaires Unternehmensimage neue Kundenkreise. Sie haben gleichzeitig den Klimaschutz und Ihre Wettbewerbsfähigkeit positiv beeinflusst.

Klimaneutrales Unternehmen - ist der zukünftige Unternehmensstandard

"Der Weltklimabericht der IPPC war nochmals ein Warnsignal an unsere Gesellschaft. Wir müssen handeln und zwar JETZT, um gemeinsam die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Um den Emissionszielen der Regierung gerecht zu werden, müssen sich insbesondere Unternehmen zwangsläufig mit den Themen Klimaneutralität und Nachhaltigkeit auseinandersetzen.

Mir ist wichtig, bewusst zu machen, dass das Zertifikat "klimaneutrales Unternehmen" nicht nur Kosten und Aufwand für ein Unternehmen verursacht, sondern mittel- und langfristig zu ökonomischen Vorteilen führt. Der aktive Beitrag eines Unternehmen zum Klimaschutz stärkt die eigene Marke und bringt parallel positive Umweltauswirkungen mit sich."


Ihr Markus Barella
Geschäftsführer der first energy GmbH

Klimaneutrales Unternehmen werden - hier erfahren Sie mehr.

Neue Regelung Drittmengenabgrenzung ab 01.01.2022
Endspurt für Energieausschreibung bei öffentlichen...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://first-energy.net/

 

Proven Expert first energy

 

Jetzt first energy anfragen

 

first energy in 100 Sekunden

Kundenstimmen von first energy