Blog

Energieblog von first energy

ISO 50001:2018 - Neue Audits stehen an

AdobeStock_307242562

Seit heute, dem 21. Februar 2020, werden alle Erst-, Überwachungs- sowie Zertifizierungsaudits nach der überarbeiteten DIN ISO 50001:2018 durchgeführt. Ab nächstem Jahr gilt die neue Norm dann verpflichtend für das Energiemanagement.

Was sind die wesentlichen Änderungen für Energiemanagementsysteme nach der neuen Norm?

Mit der Revision der Norm wurde diese an die High-Level-Structure angepasst. Diese stellt das Grundgerüst für die Norm dar und ist ebenso bei Qualitäts- oder Umweltmanagementsystemen vorzufinden. Damit wird ein Energiemanagement nach ISO 50001 leichter integrierbar in andere Systeme (Qualitätsmanagement oder Umweltmanagement). Darüber hinaus erhält der Kontext des Unternehmens eine besondere Rolle: Dieser sowie die interessierten Parteien müssen ermittelt und analysiert werden, damit die Auswirkungen auf das Unternehmen frühzeitig abgeschätzt werden können. Der Energiemanagementbeauftragte muss ferner nicht mehr bestellt werden, sondern an seine Stelle tritt das Energiemanagement-Team. Die operative Betreuung des Energiemanagementsystems obliegt zukünftig dem Energiemanagement-Team, das regelmäßig an das Top-Management über die Leistungsfähigkeit des Energiemanagementsystems und die energiebezogene Leistung berichten soll. Zudem sollen mit der Revision Chancen und Risiken im Hinblick auf das Energiemanagementsystem erfasst und entsprechende Maßnahmen abgeleitet werden. Damit werden weitere wichtige Einflussfaktoren auf das Energiemanagementsystem identifiziert und der Erfolg des Energiemanagementsystems wird verbessert.

Welche weiteren Vorteile ergeben sich durch ein Energiemanagementsystem?

Die Vorteile eines Energiemanagementsystems liegen auf der Hand: Rechtssicherheit, weil der Pflicht eines EnMS gemäß Energiedienstleistungsgesetz nachgekommen wird. Und auch von Seiten der Kunden werden vermehrt Forderungen nach einem aktiv betriebenen Managementsystems nach DIN ISO 50001 an die Unternehmen herangetragen.Mit der Energiemanagement-Zertifizierung ist darüber hinaus auch eine zentrale Anforderung für Steuerentlastungen im Sinne der Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung und dem Stromsteuergesetz sowie dem Energiesteuergesetz und dem Erneuerbare-Energien-Gesetz erfüllt. Und nicht nur das. Sie haben durch ein professionelles Energiemanagement langfristig auch einen geringeren Energieverbrauch, erhöhen ihre Energieeffizienz und haben einen besseren Überblick über Ihre Energiedaten. Letztlich haben Sie damit geringere Ausgaben und verbessern ihre Kostenstruktur.

Bei Ihnen steht ein Audit an?

Sollte ihr Unternehmen nach der ISO 50001:2011 zertifiziert sein, wird dieses Zertifikat drei Jahre nach Veröffentlichungsdatum der Revision (ISO 50001:2018) – zum 20.08.2021 – seine Gültigkeit verlieren. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie schnellst möglichst die nötigen Verantwortlichkeiten festlegen und einen Projektplan erstellen. Nehmen Sie die Hilfe eines erfahrenen Energiedienstleisters wie first energy an und passen Sie mit voller Kraft Ihr Energiemanagement an die überarbeitete Norm an.

first energy ist seit 2001 bundesweit als Energiedienstleister aktiv. Wir betreuen zahlreiche Einzelunternehmen und Konzernstrukturen nach dem Multisite Verfahren. Werfen Sie einen Blick auf die Stimmen unserer zufriedenen Kunden hier.

Weitere interessante Informationen rund um aktuelle Energie- und Nachhaltigkeitsthemen erhalten Sie über unseren kostenlosen Newsletter.


Ihre Ansprechpartner 

Annika Schmitt

Annika Schmitt
M.A. Nachhaltiges Wirtschaften
Telefon: 05605 93928-34
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Markus Menzel

Markus Menzel
Standortleiter von first energy
Telefon: 05605 93928-30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

27
Günstige Gaspreise ab 2021 sichern
Klimaneutrale Produkte

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Samstag, 26. September 2020

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://first-energy.net/

 

⇒Ihre Entlastung  

 

first energy in 100 Sekunden

Kundenstimmen von first energy

33 gute Gründe