Blog

EnergieBlog von first energy

Schriftgröße: +

Mit CO2-Kompensation für Unternehmen Klimaschutz fördern

CO2-Kompensation-Unternehmen

Es ist Mitte Januar und der Schnee bleibt - wie schon seit einigen Jahren - aus. Uns wird wieder einmal ins Bewusstsein gerufen, dass der Klimawandel voran schreitet und wir auch zukünftig mit schneearmen Wintern rechnen müssen. Wenn wir aber gemeinsam aktiv werden und uns für den Klimaschutz stark machen, können wir den Prozess der Erderwärmung verlangsamen. Egal, ob Sie eine Privatperson, ein Unternehmen oder eine Kommune sind: Der Klimawandel betrifft uns alle und wir alle können etwas unternehmen. Im folgenden erfahren Sie mehr darüber, wie Sie mit CO2-Kompensation für Ihr Unternehmen den Klimaschutz fördern.

Klimaneutralität gewinnt zunehmend an Bedeutung

Auf dem Weg zu einem klimaneutralen Unternehmen oder einer klimaneutralen Kommune, ist die CO2-Kompensation eine Möglichkeit, Ihre nicht vermeidbaren Emissionen schon heute auszugleichen und Sie somit Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft übernehmen. Als klimaneutral gelten demnach Unternehmen oder Prozesse, die das Gleichgewicht der Atmosphäre nicht verändern. Klimaneutralität gewinnt an Bedeutung, ist heute mehr als nur ein Trend und im Bewusstsein der Bevölkerung angekommen. Immer mehr Unternehmen und Kommunen sind auf dem Weg, sich klimaneutral zu positionieren. Ihr klimaneutrales Engagement ist neben dem Aspekt des Umweltschutzes noch ein zusätzliches Marketinginstrument, welches Ihr Image und damit Ihr Wettbewerbsvorteil erhöht. Sie sind interessiert? Dann unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot für den ersten Step: eine CO2-Bilanz.

 Was ist das Ziel einer CO2-Kompensation von Unternehmen?

Das Ziel einer CO2-Kompensation ist es, dass Unternehmen ihre verursachten CO2-Emissionen an anderer Stelle wieder ausgleichen und so Klimaneutralität erreichen. Der Ausgleich von entstandenen Treibhausgasen kann durch die Investition in anerkannte Klimaschutzprojekte kompensiert werden. Die Klimaschutzprojekte unterstützen dabei Aktivitäten, die ein CO2-Ausstoß zukünftig mindern oder gar verhindern sollen. Dabei handelt es sich um Investitionen in Erneuerbare Energien oder die Aufforstung von Wäldern sowie Energieeffizienzmaßnahmen. Die Unternehmen die in diese Projekte investieren unterstützen die weltweite Reduzierung von CO2-Emissionen. Die CO2-Kompensation kann sich entweder auf den CO2-Ausstoß des gesamten Geschäftsbetriebes beziehen oder das Unternehmen kompensiert den CO2-Ausstoß eines einzelnen Produktes. Ein Unternehmen sollte dabei auf den Erwerb von anerkannten Klimaschutzprojekten achten. Die CO2-Kompensation führt dazu, dass sich ein Unternehmen klimaneutral aufstellt und durch den Erwerb und die ordnungsgemäße Stilllegung der CO2-Zertifikate ein entsprechendes Label für die interne sowie externe Kommunikation ihres Klimaschutzengagements einsetzen darf.

Wie kann ich die Reduktion meiner CO2-Emissionen realisieren?

Um die Reduktion Ihrer CO2-Emissionen realisieren zu können und somit klimaneutral zu werden, erstellen Sie im ersten Schritt Ihre Klimabilanz bzw. CO2-Bilanz. Dabei werden die zu kompensierenden CO2-Emissionen berechnet. Betrachtet werden hierbei die Treibhausgasemissionen, die durch den Geschäftsbetrieb verursacht werden sowie die, der vor- und nachgelagerten Wertschöpfungskette. Für die Berechnung der CO2-Bilanz haben sich weltweit Standards durchgesetzt: Das Greenhouse Gas Protocol (GHG) und der ISO 14064. Auf diesem Weg decken Sie auch bereits erste Reduktionspotenziale auf. Das kann z. B. die Umstellung Ihres Firmenfuhrparks auf E-Fahrzeuge sein oder die Umstellung von fossilem Strom auf Ökostrom. Die Kompensation von Emissionen soll in erster Linie die Vermeidung nicht ersetzen. Grundgedanke ist hierbei, dass ausschließlich unvermeidbare Emissionen, die nicht durch Optimierungen in der Wertschöpfungskette reduziert oder vermieden werden können, kompensiert werden. Diese Potenziale gehen Sie an. Für Ihre restlichen Emissionen erwerben Sie Klimaschutzzertifikate. Denn der zentrale Leitsatz der Klimaneutralität ist:

In Ihrem ersten klimaneutralen Jahr überspringen Sie jedoch meist die ersten beiden Schritte, da Sie sich erst einmal Ihrer CO2-Emissionen bewusst werden müssen. Am Anfang zählt, dass Sie einen Beitrag zum Klimaschutz leisten möchten, was Sie durch den Erwerb von Klimaschutzzertifikaten tun. Aber perspektivisch sollten Sie sich auch dem aktiven Klimaschutz widmen.  

 

Die Praxis: Restemissionen ausgleichen durch Klimaschutzprojekte

Die first energy GmbH wurde mit der Kompensation der Dienstreisen der Landesregierung aus den Jahren 2018 und 2019 beauftragt. Die Landesregierung NRW hat Ihre Restemissionen durch Klimaschutzprojekte ausgeglichen und einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz sowohl global als auch regional geleistet. Insgesamt wurden 4.656 t CO2, die durch Dienstreisen der Landesregierung NRW verursacht wurden, mit dem Erwerb von Klimaschutzzertifikaten nach Gold Standard kompensiert. Neben der Unterstützung eines Biomassekraftwerks in Indien„Poultry-powered renewable energy – India" (GS ID 3072), leistet das Kombi-Zertifikat einen Beitrag zum Klimaschutz in Nordrhein-Westfalen in Höhe von fünf Euro pro emittierter Tonne CO2.

 

Ökonomische Vorteile & positive Umweltauswirkungen für Ihr Unternehmen

Die Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen werden immer komplexer und anspruchsvoller. first energy begleitet das Unternehmen, analysiert dessen Nachhaltigkeitsziele und zeigt Lösungswege für eine individuelle Nachhaltigkeitsentwicklung auf. Die Experten von firt energy sorgen durch unkomplizierte Antworten für nachvollziehbare und pragmatische Lösung, um gesetzte Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie zu entwickeln und somit ökonomische Vorteile, wie positive Umweltauswirkungen zu erzielen.

Ihr Ansprechpartner 

Liwia Sommer
Liwia Sommer

05605 93928-10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Umweltzertifiziert nach 14001

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://first-energy.net/

 

Proven Expert first energy

 

Jetzt first energy anfragen

 

first energy in 100 Sekunden

Kundenstimmen von first energy