Blog

Energieblog von first energy

Gut 100 Tage Revision der ISO 50001: 5 Tipps

ENMS-Marathon

Seit dem 21.02.2020 und damit gut 100 Tagen wird nur noch nach der neuen Energiemanagement-Norm ISO 50001:2018 auditiert. Wir wollen unsere Erfahrungen aus Kurzaudits/Transitionsaudits/ Re- und Erstzertifizierungen mit der neuen Norm weitergeben und haben das Wesentliche für Sie in fünf ISO 50001 - Tipps zusammengefasst. Sie wollen weitergehende Unterstützung? Dann sprechen Sie uns an!

Diese 5 Tipps zur ISO 50001:2018 möchten wir Ihnen mit auf den Weg geben:

1.Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DakkS) die Verfahren sehr intensiv prüft. Gegenüber der DAkkS haben wir sowohl beim Kunden als auch durch die Auditoren zur Nachweisführung der Zertifizierungsgesellschaften einen deutlich höheren Dokumentierungsaufwand festgestellt. Wir empfehlen Ihnen eine gründliche Dokumentation und Prüfung aller Unterlagen im Vorfeld.

2.Vor dem Hintergrund von „Durchgriffsrechten" eines Managementsystems auf Tochterunternehmen ist eine klare Darstellung, Offenlegung und Dokumentation von Unternehmensstrukturen wichtig. Kein Standort/Zweigstelle oder gar Tochterunternehmen sollte vergessen werden.

3.Eine saubere Nachweisführung und Dokumentation empfehlen wir auch im Bereich der Messungen. Die Auditoren legen unserer Erfahrung nach großes Augenmerk auf die Datenerfassung. Haben Sie also wirklich einen strukturierten „Plan für die Datenerfassung" parat. Hilfreich ist hierbei der Einsatz einer von der BAFA-gelisteten Auswertungssoftware (Empfehlungen gerne auf Anfrage).

4.Neben unseren Empfehlungen zur Dokumentation, ist auch eine Qualifikationsmatrix der Mitarbeiter sinnvoll. Denn ein weiterer Schwerpunkt der Audits liegt auf der Qualifikation von Mitarbeiter im Hinblick auf energetisch relevante Prozesse.

5.Und zu guter Letzt gibt es auch noch etwas Neues im Energiemanagement nach ISO 50001: Die Prozesse in einem Unternehmen müssen dargestellt werden. Hier kann eine Prozesslandschaft mit den wertschöpfenden Kernprozessen sowie den Subprozessen des Unternehmens helfen. 

Das klingt für Sie nach vielen Neuerungen und Aufwand? Dann überlassen Sie doch uns das Feld! Wir sind seit 2001 EnergieDienstleister und haben zahlreichen Kunden in Audits und bei Erst- oder Re-Zertifizierungen zur Seite gestanden. Mit einem EnergieManagement nach ISO 50001:2018 können Sie langfristig ihre EnergieEinsparpotentiale identifizieren und Kosten sparen.

first energy ist bundesweit für Kunden im Einsatz und kümmert sich um alle EnergieBelange – vom EnergieEinkauf, über Nachhaltigkeitsthemen bis hin zum EnergieManagement. Machen Sie uns zu Ihrem Ansprechpartner der ersten Wahl.

Unsere Kunden sagen über uns, dass wir in allen EnergieFragen ein kompetenter Partner sind und sie sich dadurch auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. Alle Referenzen finden sie hier.

Ihr Kontakt für ein kostenloses Erstgespräch: 

oder rufen Sie einfach an:

Markus Menzel

Markus Menzel
Standortleiter von first energy
Telefon: 05605 93928-30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

8
Energiebeschaffung für den kommunalen Bereich jetz...
Mitarbeitermobilität rollt an

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Mittwoch, 08. Juli 2020

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://first-energy.net/

 

⇒Ihre Entlastung  

 

first energy in 100 Sekunden

Kundenstimmen von first energy

33 gute Gründe