Blog

Schriftgröße: +

Drei Fragen an Sadin Emroski

Drei Fragen an Sadin Emroski

Seit dem 1.September 2016 ergänzt Sadin Emroski das first energy Team. Er hat seine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement begonnen und nun seine ersten Wochen hinter sich. Wie diese für ihn waren und was er noch erwartet, erfahrt ihr hier:

Du bist nun schon ein paar Monate bei first energy. Wie gefällt dir die Arbeit?

Seit dem 01. September 2016 bin ich als Auszubildender bei der Firma first energy. Schon jetzt nach so kurzer Zeit meiner Ausbildung als Kaufmann für Büromanagement, habe ich viele neue Aufgaben machen dürfen, durch die ich mich immer weiterentwickele. Die Kollegeninnen und Kollegen haben mich direkt zu Beginn meiner Ausbildung herzlich aufgenommen und in die betrieblichen Abläufe integriert. Die Aufgaben im Unternehmen sind relativ vielfältig und abwechslungsreich. Ich darf schon teilweise Verantwortung übernehmen und kann Aufgaben selbstständig bearbeiten. Das Vertrauen, welches ich dabei von den Kollegen und auch von den Kunden und Versorgern entgegen gebracht bekomme, schätze ich sehr. Wenn ich mal eine Frage oder Schwierigkeiten habe, kann ich immer auf meine Kollegen zurückkommen, die mir behilflich sind.

Seit Beginn verstehe ich mich vor allem aber auch mit den anderen Auszubildenden sehr gut und wir können uns immer aufeinander verlassen. Ich kann mich mit ihnen über schulische sowie betriebliche Dinge austauschen und mögliche Tipps einholen.

Durch die viele Unterstützung meiner Kollegen und einer guten Arbeitsatmosphäre, habe ich mich sehr gut eingelebt. Ich freue mich also auf eine weitere aufregende Zeit bei first energy und bin froh bei so einem Unternehmen gelandet zu sein.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wo man seine Ausbildung absolviert. Warum hast du dich für first energy entschieden?

Da ich gerne im Kundenkontakt stehe und man bei first energy diesen Kundenkontakt unter anderem hat, fand ich den Betrieb für mich passend.

Drei Ausbildungsjahre liegen nun vor dir. Was wünscht du dir für deine weitere Ausbildungszeit?

Da das meine erste Ausbildung ist, habe ich erwartet, dass mir die Ausbildung allgemein Spaß macht und ich dabei viel Neues lernen und mitnehmen kann, was mir vor allem in meinem weiteren Berufsleben von Vorteil sein kann. Für meine weitere Ausbildungszeit wünsche ich mir, dass das gute Verhältnis zu meinen Kollegen bestehen bleibt und ich weiterhin Freude am Beruf habe.

Vielen Dank für das Gespräch!

Bewerte diesen Beitrag:
0
EEG-Umlage 2017 – was sich für Unternehmen ändert!
Änderung bei den Netznutzungsentgelten 2017
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Freitag, 19. Juli 2019