Blog

Schriftgröße: +

Ihr Strompreis 2020

design-4425623_1280

Die Steuern und Abgaben sind ein fester und wesentlicher Bestandteil des Strompreises. Letzte Woche nun wurden die unterschiedlichen Abgaben und Umlagen für 2020 veröffentlicht. Dies ist entscheidend, weil es einen Hinweis darauf gibt, wie sich Ihr Strompreis in 2020 entwickeln wird.

Grundsätzlich festzustellen ist, dass es zu einem Anstieg der Steuern und Abgaben insgesamt von rund 3 Prozent kommt bzw. rund 3.500 € pro 1.000.000 kWh. Die EEG-Umlage ist dabei bei der Berechnung des Strompreises der größte Kostenblock. Nachdem sie im vergangenen Jahr (2019) gefallen ist, steigt sie im nächsten Jahr (2020) um 5,5 Prozent auf 6,756 Cent pro Kilowattstunde. Ebenfalls steigen die Umlage für abschaltbare Lasten nach § 18 AbLaV (um 0,002 ct/kWh) sowie die Umlage nach § 19 Abs.2 StromNEV (um 0,053 ct/kWh).

Alle anderen Umlagen ändern sich hingegen nicht. Damit Sie einen Überblick haben, was sich in 2020 verändert hat, haben wir alle Preisbestandteile in einer Tabelle zusammengefasst und mit den letztjährigen Steuern und Abgaben gegenübergestellt: 

 Informationen zu den Steuern und Abgaben, auch zu den vorangegangenen Jahren erhalten Sie hier.

Auch die Netznutzungsentgelte werden voraussichtlich steigen. Insgesamt ist davon auszugehen, dass sich die Stromkosten im nächsten Jahr um rund 5 % erhöhen werden. Umso wichtiger ist es, neben dem der Energiebeschaffung weitere Einsparpotentiale aufzudecken und zu nutzen. Sind Ihnen die Strompreise für 2020 zu hoch, prüfen wir gerne für Ihr Unternehmen oder Ihre Kommune, was Sie ein Einsparoptionen haben. Dazu zählen beispielsweise die Nutzung eines individuellen Netzentgelts, eines professionellen Lastgangmanagements oder auch die Reduzierung Ihres generellen Strombezugs durch eine eigene PV-Anlage. Denn nur wenn Sie Ihre Möglichkeiten voll ausschöpfen, können Sie der Preisspirale ein Ende setzen! Fragen Sie uns unverbindlich an und wir prüfen für Sie den Einsatz einer PV-Anlage oder eines BHKWs.

Wichtig ist zudem, dass Sie Ihre erste Rechnung 2020 auf die Korrektheit aller Steuern und Abgaben intensiv und fachkundig prüfen – denn hier schleichen sich häufig, so unsere Erfahrung aus den letzten Jahren, immer wieder Fehler ein, wenn die Versorger  die alten oder fehlerhafte Steuern und Abgaben in Rechnung stellen. Wir prüfen für Sie Ihre Rechnung auf Konsistenz und Korrektheit - sprechen Sie uns an.


Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um den EnergieEinkauf und richtige Rechnungsprüfung ist

Eva Jausel

Eva Kohlhausen
Telefon: 05605 93928-11
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bewerte diesen Beitrag:
5
Tipps: Klimaschutz im Unternehmen
Kommunaler Energiebericht – Alle Liegenschaften au...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 17. November 2019