Blog

Schriftgröße: +

Strom 2018: Umlagen sinken

Strom 2018: Umlagen sinken

Optimierung der festen Strompreisbestandteile

Verbraucher können sich vorsichtig freuen: Für 2018 sind stabile Strompreise zu erwarten. Übertragungsnetzbetreiber haben diese Woche die Höhe der letzten noch ausstehenden Strom-Umlagen bekanntgegeben. Im Ergebnis gibt es bei den Steuern und Abgaben eine Reduzierung von 1,7 Prozent für das Jahr 2018.

Ein Blick auf die einzelnen Bestandteile der Steuern und Abgaben zeigt:

Die EEG-Umlage sinkt 2018 aufgrund guter Liquiditätsrücklagen um 1,3 Prozent auf 6,792 Cent je Kilowattstunde (ct/kWh). Die KWKG-Umlage reduziert sich auf 0,345 ct/kWh. Auch die §19 StromNEV-Umlage fällt mit 0,370 Cent je Kilowattstunde um gut 4,6 Prozent geringer aus als 2017. Neben diesen sinkenden Umlagen, steigen die §18 AbLaV-Umlage auf 0,011 ct/kWh und die Offshore-Haftungsumlage auf 0,037 ct/kWh.

Eine Übersicht über die Steuern und Abgaben und deren Veränderung zu 2017 finden Sie hier:

Trotz dieser Entlastung machen die Steuern und Abgaben immer noch 70 Prozent vom gesamten Strompreis aus! Für viele kleine und große Unternehmen macht es Sinn, sich die einzelnen Strompreisbestandteile genauer anzusehen. Denn dadurch kann ein Unternehmen Kosten senken. Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, ist eine Rückerstattung der Konzessionsabgabe oder die Begrenzung der EEG-Umlage möglich. Auch bei der KWKG-Umlage sowie der §19 StromNEV-Umlage sind Reduzierungen möglich. Was wir Ihnen für 2018 auf jeden Fall empfehlen, ist eine Rechnungsprüfung der ersten Stromrechnung 2018. Diese ist sinnvoll, da sich Abrechnungsfehler bei den neuen Steuern und Abgaben häufig zu Beginn des Jahres einschleichen. Tipps, wie Sie Ihre Steuern und Abgaben senken und Ihre Rechnung prüfen können, finden Sie hier:

Nutzen Sie Sonderregelungen!
So spart Ihr Unternehmen nachhaltig Kosten!

Gerne berechnen wir Ihnen, was Sie einsparen können.

Eva Jausel

Eva Kohlhausen
Telefon: 05605 93928-11
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bewerte diesen Beitrag:
2
Energie professionell durchdacht
Neuigkeiten zum Energie- und Stromsteuergesetz
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Freitag, 18. Oktober 2019