Blog

Energieblog von first energy

Spotmarkt Stromeinkauf

Glaskugel_pexels_min

Sie als Einkäufer oder Unternehmen fragen sich, wann der beste Zeitpunkt für den nächsten Stromeinkauf ist und wann die Preise am günstigsten sind? Sie zu beantworten gleicht einem Blick in eine Glaskugel.

Wie Aktien wird der Strom an unterschiedlichen Börsen gehandelt und unterliegt daher entsprechenden Schwankungen. Die Entwicklung wird dabei von so vielen Faktoren (Wetter, Preisentwicklung anderer Rohstoffe, wirtschaftliche Ereignisse, Weltpolitik etc.) beeinflusst, dass es schwer hervorzusagen ist, wie sich die Preise entwickeln werden und wann der günstigste Einkaufszeitpunkt für Ihre Strombelieferung wäre.

Betrachtet man den Verlauf der Strompreise an der Börse in den letzten Jahren zeigt sich, dass mit einer Verteilung des Stromeinkaufs auf verschiedene Zeitpunkte und kurzfristiges Reagieren auf dem Markt bessere Endpreise erzielt werden konnten.

Mit der Möglichkeit der Beschaffung am Spotmarkt können auch kleinere Kunden (ab 100.000 kWh) und nicht mehr nur Großkunden die flexible Beschaffung für sich nutzen.

Immer aktuelle Stundenpreise durch Spotmarktbelieferung Strom

Am Terminmarkt (dem langfristigen EnergieMarkt), wird der Jahresverbrauch vor der Belieferung zu festen Konditionen eingekauft und während der Belieferung entsprechend abgerechnet.

Im Gegensatz dazu wird der Verbrauch bei der Beschaffung am Spotmarkt (dem kurzfristigen EnergieMarkt) mit den jeweils aktuellen Stundenpreisen beschafft. Die Abrechnung erfolgt mit dem gewichteten Durchschnittspreis, der sich für die jeweilige Abrechnungsperiode (in der Regel monatlich) ergibt.

Bei der EnergieBeschaffung am Spotmarkt profitieren Sie von den geringen Risiko- und Strukturierungsaufschlägen durch den Versorger. Ebenso können mit dieser direkten Beschaffung Verbrauchsveränderungen ohne negative Auswirkungen kompensiert werden.

Preislich vom Strom Spotmarkt profitieren

Preislich zeigt sich, dass eine reine oder auch nur anteilige Spotmarktbelieferung aktuell wirtschaftlich sinnvoll ist. Die nachfolgende Graphik verdeutlicht, dass die EnergiePreise am Spotmarkt (blau gestrichelt) in den vergangenen Monaten nur punktuell über den Terminmarktpreisen gelegen haben und dass am Spotmarkt sogar negative Preise, gerade durch den immer stärkeren Ausbau der Erneuerbaren Energien, erzielt wurden: 

Die Spotmarktbelieferung beim Strom klingt für Sie interessant? Sie hätten gerne genauere Informationen über Ihre Möglichkeiten und die Vorteile einer Spotmarktbelieferung? Dann lassen Sie uns ins Gespräch kommen!  Einfach anrufen und wir beraten Sie im Erstgespräch kostenfrei. 

Eva Jausel

Eva Kohlhausen
Telefon: 05605 93928-11
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

8
Spotmarkt Gaseinkauf
Erfolgreich bleiben dank Nachhaltigkeitscheck

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Montag, 03. August 2020

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://first-energy.net/

 

⇒Ihre Entlastung  

 

first energy in 100 Sekunden

Kundenstimmen von first energy

33 gute Gründe