Blog

Der first energy Blog zu Energie- und Nachhaltigkeitsthemen

Schriftgröße: +

PV-Pflicht, 5 Pflichten die ein Betreiber kennen muss

Titelbild-PV-Pflicht

um mehr Unabhängigkeit von den EnergieMärkten zu erreichen müssen die Erneuerbaren Energien massiv ausgebaut werden. Dazu gehört auch die Photovoltaik. Photovoltaikanlagen sind die perfekte Technologie für den dezentralen Einsatz und reduzieren Ihre Stromkosten um 50 % oder mehr pro Kilowattstunde.

Unternehmen aus Industrie und Gewerbe, die größere Parkplätze errichten und neue Nichtwohngebäude, wie Produktions-, Logistik oder Bürogebäude, sowie kommunale Liegenschaften, müssen sich nun mit dem Thema der PV-Pflicht auseinandersetzen. Bei der Sanierung von Dächern von Bestandsgebäuden, greift diese Verpflichtung schon teilweise. Die Regelungen und die damit einhergehenden individuellen Anforderung variieren je nach Bundesland. Dabei gibt es  5 Pflichten, die Sie als Betreiber kennen müssen.

Kundenstimme


Es ist alles sehr gut gelaufen. Die gesamte Abwicklung wurde zuverlässig und unseren Vorgaben entsprechend umgesetzt. Besonders gut gefallen hat der regelmäßige und immer rechtzeitige Informationsfluss seitens der Mitarbeiter von first energy."


Karsten Dethlefs 
Leiter Gebäudemanagement Westküstenklinik

Herausforderungen, die mit der PV-Pflicht einhergehen

Wer den Betrieb der Photovoltaikanlage übernimmt, muss einige wichtige Aufgaben, die mit der PV-Pflicht einhergehen im Blick haben. Diese sind für viele Unternehmen und Kommunen, die bislang noch keine eigenen Stromerzeugungsanlagen betrieben haben oftmals neu. Daher sollten Sie frühzeitig mit der Projektplanung beginnen.

Was Sie als Betreiber einer Photovoltaikanlage unbedingt wissen sollten:

  • Sobald die Anlage in Betrieb genommen wird, erfolgt ein Eintrag in das Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur
  • Als Betreiber müssen Sie bei einer Direktbelieferung Ihres Stroms die Versorgererlaubnis von dem Hauptzollamt einholen
  • Die Menge des selbst erzeugten und genutzten Stroms muss vom Betreiber fristgerecht bis zum 28. Februar bzw. bis zum 31.05 zur Abrechnung der EEG-Umlage an den Verteil- bzw. Übertragungsnetzbetreiber melden
  • An Drittverbraucher muss eine ordnungsgemäße Rechnung nach den Vorgaben des EnWG und StromStG gestellt werden
  • An den Übertragungsnetzbetreiber muss eine Abgrenzung der Drittmengen vom Eigenverbrauch mit geeignetem Messkonzept und EEG-Meldung erfolgen
  • Prüfen Sie außerdem, ob die Eigenerzeugung Folgen für andere Pflichten oder Privilegien in der Stromversorgung nach sich zieht

Genau jetzt ist Ihre Umsetzungsstärke gefragt. Vermutlich stehen Sie nun vor technischen und administrativen Herausforderungen und sind sich unsicher bezüglich der Bau- und Betriebskosten. In welcher Reihenfolge arbeiten Sie am sinnvollsten die nächsten Aufgaben ab, damit die Photovoltaik-Anlage für Ihr Unternehmen erfolgreich umgesetzt werden kann? 

In unserem kostenfreien Erstgespräch klären wir offene Fragen zum Thema PV-Pflicht und sprechen über Ihr Vorhaben.

Erfolgreiche Umsetzung mit der richtigen Photovoltaik Beratung

Unternehmen können entweder selbst tätig werden, oder einem unabhängigen Dritten zur Unterstützung bei den Herausforderungen im PV-Projekt heranziehen. Im Vorfeld gilt es jedoch folgende wichtige Fragen zu klären:

  • Ist unsere Dachfläche für eine PV-Anlage geeignet?
  • Welchen Einfluss nimmt die PV-Anlage auf meinen Energieverbrauch?
  • Wie verändert sich mein Energiebezug durch eine PV-Anlage?
  • Welche technischen Fragestellungen müssen geklärt sein?
  • Welche Finanzierungsmodelle und Förderungen kommen für die Projektumsetzung in Frage?

Nutzen Sie unsere unabhängige Photovoltaik Beratung für eine erfolgreiche Umsetzung und erfahren Sie, wie viel Solarleistung an Ihrem Standort möglich ist, wie viel Ertrag die PV-Anlage erbringen wird und wie wirtschaftlich das Projekt für Sie ist. first energy gibt Ihnen eine klare und neutrale Handlungsempfehlung ab und informiert Sie darüber, worauf bei der Auswahl der Solarmodule zu achten ist, sprich ob und wie eine PV-Anlage zu Ihrem Betrieb und auf die angedachte Fläche passt. Des Weiteren zeigt first energy Ihnen auf, von welchen Fördergeldern Sie profitieren können.

Sie wissen welche Aufgaben auf Sie zukommen und in welchem Umfang wir Sie dabei unterstützen können.

Photovoltaik Beratung

Dienstag 26. April, 10 Uhr: Photovoltaik Webinar

In 5 Schritten zur wirtschaftlichen PV-Anlage

Energie wird immer teurer und viele Unternehmen & Kommunen denken erneut über den Bau von PV-Anlagen nach. Die Idee der eigenen Photovoltaikanlage steht schon lange im Raum - doch es sind immer dieselben Unsicherheiten und Herausforderungen, die einer Umsetzung im Wege stehen.

In unserem Webinar erfahren Sie, wie Sie den 5 wichtigsten Herausforderungen bei der PV-Planung begegnen und welche Aspekte Sie für einen späteren reibungslosen und wirtschaftlichen Betrieb bereits zu Beginn berücksichtigen müssen.

Wissenswertes im Webinar:

  • Ist unsere Dachfläche für eine PV-Anlage geeignet?
  • Welchen Einfluss nimmt die PV-Anlage auf meinen Energieverbrauch?
  • Wie verändert sich mein Energiebezug durch eine PV-Anlage?
  • Welche technischen Fragestellungen müssen geklärt sein?
  • Welche Finanzierungsmodelle und Förderungen kommen für die Projektumsetzung in Frage?


Diese und weitere Fragen rund um das Thema Photovoltaik beantworten wir Ihnen in unserem PV Webinar am 30. März um 10 Uhr!

Referent: Markus Barella (Gründer & Geschäftsführer first energy GmbH)

TIPP:

Sollten Sie aus terminlichen Gründen nicht live dabei sein können, melden Sie sich trotzdem an, sodass wir Ihnen im Nachgang kostenfrei die Videoaufzeichnung zusenden können.

PV-Anlage installieren - Neue Chancen für Ihr Unternehmen nutzen

Durch die PV-Anlage tun sich neue Chancen für Ihr Unternehmen auf, wie zum Beispiel: kostengünstiger PV-Strom, ökologisches Bewusstsein durch saubere und nachhaltige Energieerzeugung, wodurch Sie wiederum ein positives Image in der Öffentlichkeit erzeugen. Gleichzeitig machen Sie sich unabhängiger vom EnergieMarktgeschehen und stärken so Ihre Marktposition.

Mit der Unterstützung von first energy können Sie sich weiter auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren und die Erfüllung der PV-Pflicht wird nicht zu einer bürokratischen Belastung. Vielmehr kann die neue Photovoltaikanlage ein Anstoß zu einer unabhängigen Energieversorgung mit weiteren Schritten zur Klimaneutralität sein.

Viele Unternehmen und Kommunen scheuen den Bau einer Solaranlage, weil sie unsicher sind, wie hoch der tatsächliche Nutzen für sie und die Umwelt ist und welche technischen und administrativen Herausforderungen auf sie zukommen.

Eine PV-Anlage ist keine teure Anschaffung sondern ein lohnender Invest. Denn Unternehmen und Kommunen sparen mit Solarenergie 50% oder mehr pro Kilowattstunde gegenüber dem Bezug aus dem Stromnetz, machen sich unabhängiger von den Schwankungen des EnergieMarktes und stärken ihren Wettbewerb"

Markus Barella
Gründer & Geschäftsführer der first energy GmbH

Wir unterstützen Sie bei der PV-Potentialanalyse und bei der Umsetzung Ihrer neuen Photovoltaik-Anlage.

Kennzahlen EnergieManagement - analysieren und opt...
Mit Bafa Modul 5 - Transformationskonzepte zur Kli...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://first-energy.net/

 

Proven Expert first energy

 

Jetzt first energy anfragen

 

first energy in 100 Sekunden

Kundenstimmen von first energy