Blog

Energieblog von first energy

Schriftgröße: +

ISO 50001 Zertifizierung dank regelmäßiger Wartung

Wartung

Die Wartung aller Maschinen und Anlagen im Unternehmen ist in Energiemanagementaudits mehr in den Fokus gerückt. Der Auditor fragt öfter danach und will mehr Nachweise sehen.

Warum ist das Thema Wartung beim Energiemanagement wichtig?

Die größer werdende Bedeutung des Themas Wartung im Energiemanagementsystem steht in Zusammenhang mit dem Nachweis der Verbesserung der energiebezogenen Leistung. Ohne den Nachweis, dass sich die energiebezogene Leistung verbessert hat, lässt sich eine Zertifizierung nach ISO 50001 nicht mehr aufrechterhalten.

Laut der Norm ISO 50006 gilt es als Verbesserung, wenn nachgewiesen wird, dass der Energieverbrauch durch einen ordnungsgemäßen Wartungsprozess gleichbleibend ist. Denn in diesem Fall kann man davon ausgehen, dass trotz älter werdender Maschinen, der Energieverbrauch aufgrund der guten Wartung auf einem gleichbleibenden Niveau bleibt. Beispielsweise kann der Wirkungsgrad einer raumlufttechnischen Anlage trotz zunehmenden Alters bei kontinuierlicher Wartung und Instandhaltung konstant bleiben.

Was ist dem Auditor beim Energiemanagement wichtig?

Neben anderen Faktoren fragt der Energieauditor auch nach dem Thema Wartung. Häufig will er Wartungspläne und Protokolle sehen und prüft sie auf Vollständigkeit.

Sie sollten folgende Fragen beantworten können:

  • Wo sind die Prüfprotokolle aus dem letzten Jahr?
  • Sind alle technischen Einrichtungen gewartet?
  • Welche Wartungen sind noch geplant?

Wartungsplan und Wartungsprotokoll – was ist das?

Diese Dokumente helfen bei Wartungsarbeiten an Maschinen und Anlagen. Ein Wartungsplan enthält eine Übersicht über ausgeführte und noch auszuführende Wartungsaktivitäten. Ein Wartungsprotokoll gibt an, welche technischen Geräte und Anlagen, wann und durch wen gewartet wurden. Grundsätzlich sollten die Dokumente folgendes enthalten:

  • Prüfgegenstände / Prüfobjekte (Betriebsmittel, Maschinen, Fuhrpark, Elektrogeräte, Leitern + Tritte, Türen Tore und Fenster, ... )
  • Termine: Wann wurde, wann wird gewartet/geprüft/instand gesetzt.
  • Wartungsberichte
  • Eventuell Bilder vom jeweiligen Objekt, was gewartet wurde


Fazit – Regelmäßige Wartung ist wichtig und macht Sinn

Es gibt nicht den einen, den richtigen Weg, um eine Verbesserung der energiebezogenen Leistung nachzuweisen, aber einen stärkeren Fokus auf das Thema Wartung zu legen, macht in jedem Falle Sinn. Nicht nur die energiebezogene Leistung wird verbessert, sondern auch die Stillstandzeiten der Maschinen werden verringert, der Zustand der Maschinen rechtzeitig erkannt und die vorgeschriebenen Wartungsintervalle und Wartungsauflagen werden eingehalten.

Sparen Sie Ihre Energie – Ihr EnergieExperte first energy unterstützt Sie.

first energy, ist darauf spezialisiert Unternehmen bei der Einführung und Begleitung eines Energiemanagements zu unterstützen.Weitere Informationen erhalten Sie auch auf unserer Homepage oder schauen Sie sich das kostenlose Whitepaper zur Auditcheckliste an. 

Weitere interessante Informationen rund um aktuelle Energiethemen erhalten Sie über unsere kostenlosen Newsletter

Annika Schmitt

Annika Schmitt
M.A. Nachhaltiges Wirtschaften
Telefon: 05605 93928-34
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

17
Jede achte Stromrechnung ist falsch - Stromrechnun...
Checkliste: Clevere Tipps für Ihren Energieeinkauf
 

Kommentare 2

Gäste - Wolf Peters am Dienstag, 18. Juni 2019 08:43
Wartung bringt was

Wir lassen unsere Anlagen immer regelmäßig warten und haben damit grundweg nur positive Erfahrungen gemacht. Würde dem also voll zustimmen.

Wir lassen unsere Anlagen immer regelmäßig warten und haben damit grundweg nur positive Erfahrungen gemacht. Würde dem also voll zustimmen.
Gäste - Josef Menz am Donnerstag, 20. Juni 2019 20:43
Wartung ist gut, aber schöpft nicht alle Möglichkeiten zur Verbesserung aus

Instandhaltung (auch Wartungstätigkeiten) sind vorwiegend zum Erhalt des Sollzustands gedacht. Wenn das gut gemacht wird ist es schon mal nicht verkehrt. Aber was haben Sie für Prozesse integriert um eine systematische Anlagenverbesserung zu betreiben? Wie reagieren Sie auf Produktänderungen, (wer legt den "neuen" Sollzustand fest?) neue Verfügbare Techniken, usw.?
Wenn Sie einen PKW aus dem Jahr 1980 fahren der Top gewartet und gepflegt ist haben Sie noch lange nicht die beste verfügbare Technik um effektiv und effizient von A nach B zu kommen.

Instandhaltung (auch Wartungstätigkeiten) sind vorwiegend zum Erhalt des Sollzustands gedacht. Wenn das gut gemacht wird ist es schon mal nicht verkehrt. Aber was haben Sie für Prozesse integriert um eine systematische Anlagenverbesserung zu betreiben? Wie reagieren Sie auf Produktänderungen, (wer legt den "neuen" Sollzustand fest?) neue Verfügbare Techniken, usw.? Wenn Sie einen PKW aus dem Jahr 1980 fahren der Top gewartet und gepflegt ist haben Sie noch lange nicht die beste verfügbare Technik um effektiv und effizient von A nach B zu kommen.
Gäste
Samstag, 26. September 2020

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://first-energy.net/

 

⇒Ihre Entlastung  

 

first energy in 100 Sekunden

Kundenstimmen von first energy

33 gute Gründe