Blog

Schriftgröße: +

Fristen Vergabeverfahren - Teil 2

Fristen Vergabeverfahren - Teil 2

Sie benötigen Anfang 2019 einen neuen Strom- und/oder Gasliefervertrag? Ihre aktuellen Verträge laufen Ende des Jahres aus oder sollten endlich gekündigt werden, um nicht noch länger für Sie ungünstige Vertragbestandteile oder sogar hohe Energiekosten zu beinhalten?

Nutzen Sie die noch vorhandene Zeit, die Sie für ihr Vergabeverfahren benötigen und beginnen Sie jetzt mit der Vorbereitung des Vergabeverfahrens.

Bereits in unserem Blogbeitrag (Fristen Vergabeverfahren) Anfang des Jahres, haben wir auf die einzuhaltenden Fristen im Vergabeverfahren hingewiesen.

Bedenken Sie bei der Vorbereitung Ihres Vergabeverfahrens immer, dass diese Phase die entscheidenste ist. Hier entstehende Fehler können gravierende Auswirkungen auf das gesamte Verfahren haben. Erstellen Sie für die Bieter klare Vergabeunterlagen, die den Bietern ermöglicht ein Angebot abzugeben, das auf Ihren individuellen Bedarf abgestimmt ist. Vermeiden Sie unnötige Zuschläge oder Bieterfragen durch unklare Vergabeunterlagen.

Sie sollten dabei immer die einzuhaltenden Fristen im Auge behalten, um hier nicht negative Entwicklungen während Ihres Vergabeverfahrens heraufzubeschwören. Gerade kurz vor Jahresende sollten Sie keine Verzögerungen in Kauf nehmen. Denn Verzögerung kann unter Umständen bedeuten, dass zum Lieferbeginn noch kein Vertragsabschuss stattgefunden hat, die Liegenschaften in die Grundversorgung fallen und damit ein erhöhter Kostenfaktor auf Sie zukommt.

Sie kennen sich mit dem Thema der Energiebeschaffung nicht aus, möchten aber den bestmöglichen Energiepreis und ein auf Sie zugeschnittenen Energieliefervertrag erzielen und das auch noch in einer fristgerechten Zeit?

Sprechen Sie uns an! Wir bieten Ihnen neben der ganzheitlichen Durchführung des Vergabeverfahrens punktuelle Unterstützung & Beratung an, die auf Ihre Wünsche und Anforderungen ausgerichtet ist.

Mit first energy wird Ihre Energiebeschaffung fristgerecht, professionell und rechtssicher durchgeführt.

Weitere interessante Informationen rund um aktuelle Energiethemen, erhalten Sie über unsere kostenlosen Newsletter.


Ihre Ansprechpartnerin ist:

Manuela Feick
Tel.: 05605-93928-22
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bewerte diesen Beitrag:
0
Insolvenzantrag Deutsche Erdgas
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 20. August 2018