Rückerstattung Konzessionsabgabe

power-poles-503935_1920-1.jpg

Befreiung von der Konzessionsabgabe

Großverbraucher mit geringen Energiekosten haben nach der Konzessionsabgabenverordnung die Möglichkeit sich von der Zahlung der Konzessionsabgabe befreien zu lassen. Dies ist möglich, wenn der Durchschnittspreis eines Kundens den sogenannten Grenzpreis nicht überschreitet. Der Grenzpreis ist der durchschnittliche Erlös je KWh des vorletzten Jahres aus der Belieferung aller Kunden im Bundesgebiet. 

Die Konzessionsabgabe müssen Strom- und Gasnetzbetreiber für die Nutzung der öffentlichen Verkehrswege zahlen. Die Konzessionsabgabenverordnung legt die Höhe der Konzessionsabgabe fest. Die Strom- und Gasnetzbetreiber geben die Kosten für die Konzessionsabgabe an die Verbraucher weiter. Der Anteil der Konzessionsabgabe am Strompreis beträgt ungefähr 6 Prozent, am Gaspreis ungefähr 0,5 Prozent. 



Befreiung beantragen!

Gerne unterstützen wir Sie punktuell oder vollumfänglich.

Unsere Leistungen:
  • Aufstellung einer Stromkosten- und Verbrauchsübersicht
  • Berechnung der durchschnittlichen Stromkosten
  • Klärung der Zuständigkeiten und Art der Antragsstellung beim Netzbetreiber
  • Erstellen/Aufbereitung der Unterlagen für die Antragsstellung
  • Anforderung der Rückerstattung beim Netzbetreiber
  • Prüfung der Rückerstattung nach Eingang beim Kunden

Ihre Ansprechpartnerin für ein unverbindliches Angebot

Ihre Ansprechpartnerin

Eva Jausel Eva Jausel
first energy - Die EnergieExperten
Struthweg 26
34260 Kaufungen

Tel.:05605 93928-11
Fax:05605 93928-90
E-Mail:jausel@first-energy.net

Search